.

Über das Buch

Als englische Touristen «ihr» Tennis im 19. Jahrhundert in die Schweizer Ferienorte brachten, ahnten sie nicht, dass die Alpennation den «weissen Sport» dereinst so prägen würde. Von Olympiasieger Marc Rosset bis zu Martina Hingis und Roger Federer spielte die «kleine» Schweiz in den letzten Jahrzehnten im globalen Profizirkus eine Schlüsselrolle. In «Jubeljahre» wird die «goldene Ära des Schweizer Tennis» nun erstmals nachgezeichnet – mit Geschichten, Interviews, Essays, Karikaturen, Statistiken und spektakulären Fotos. Die Journalisten Simon Graf und Marco Keller interviewten alle Beteiligten über ihre Freuden, Leiden, Erfolgsrezepte und Ängste, portraitieren die Menschen hinter den Siegen und erzählen noch unveröffentlichte Episoden. Federer verrät im exklusiven Interview, wie er vom Talent zum Rekordsieger wurde. Hingis spricht offen über ihre Beziehung zu ihrer Mutter und Trainerin, Rosset über seinen inneren Kampf und Pionier Heinz Günthardt über seine Strategien, um als «Hüftkranker» mit den Besten Schritt zu halten. «Jubeljahre» zeigt: So zahlreich die Schweizer Erfolge waren, so unterschiedlich waren die Wege ihrer Exponenten.

 

220 x 280 mm, 200 Seiten

150 Fotos, die meisten in Farbe

ISBN 978-3-9521803-7-2

Preis: CHF 39.00

plus Versand



.

xxnoxx_zaehler